Sprach - Gewalt


NICHT NUR BLICKE KÖNNEN TÖTEN - GEWALT UND VERLETZUNG DURCH SPRACHE

Verbale Angriffe und Attacken machen uns oft sprachlos. Aber warum, es sind doch nur Worte, keine Prügel. Und doch treffen uns Beleidigungen oft tiefer als ein Messerstich. Verbale Gewalt und Abwertung begegnen uns im immer und überall im Alltag und im Berufsleben. Oftmals nehmen wir sie gar nicht mehr wahr, so alltäglich sind sie. Wir schärfen den Blick für Gewalt und Verletzung durch Sprache und erarbeiten sofort umsetzbare Handlungsstrategien um, privat und beruflich, souverän darauf zu reagieren!

Nach dem Tagesworkshop

  • kennen Sie das WARUM und WOZU von - verbaler – Gewalt, die individuelle Wahrnehmung von sprachlicher Gewalt und warum es zwischen Männern und Frauen diesbezüglich einen Unterschied gibt.
  • Sie setzen den Gewaltkreislauf als Interventionswerkzeug ein.
  • Sie wissen warum sofortiges Stoppen von verbalen Attacken Gewaltprävention ist. Sie erkennen die tatsächliche Botschaft hinter einer Beleidigung und setzen sie als Lösungs- und Deeskalationsstrategie ein.
  • Sie arbeiten mit der Kausalschleife Kontakt und dem SUMA-Prinzip. 


Freitag, ....

10.00 - 18.00 Uhr 

 

Ort: Praxis am Park, Stadtgrenze Frankfurt. Parkplätze und guter Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel.