Wie Sie immer die richtigen Worte finden...        in schwierigen Situationen im Klinikalltag


 

BINDUNGSORIENTIERTE BERATUNG FÜR PFLEGENDE    

 

ALLER HIERARCHIE- UND ABTEILUNGSSTRUKTUREN

 

AUS FRAUEN- UND KINDERKLINIKEN (D / AUT)


Leitlinie & Präambel

Bindung ist das unsichtbare Band, das über Leben und Tod entscheiden kann. 

Bindung in Form von Kontakt und Kommunikation ist die Voraussetzung für erfolgreiche Gespräche und der Lösung von Konflikten.

Bindungsorientierte Beratung hilft Ihnen, die richtigen Worte für schwierige Gespräche und Situationen zu finden. Sie schafft Raum und Rahmen um schlechte Nachrichten zu vermitteln. Sie zeigt Wege auf, um Patient*innen und Eltern aus einem emotionalen Ausnahmezustand zurück in den „Normalbetrieb“ zu bringen.

Bindungsorientierte Beratung spart Zeit und Nerven und hinterlässt bei allen Beteiligten ein Gefühl von Zufriedenheit und Respekt. 

Im Klinikalltag ist sie in nahezu jedem Gespräch oder Meeting einsetzbar und zeigt unmittelbaren Nutzen in Form der Reduzierung von belastenden Situationen. 

 

Als Teilnehmer*in erhalten Sie Fachwissen zu den Themenbereichen Bindung, Beratung, Konflikt, Gewalt, positive Kommunikation, Kontakt, Emotionen, Ethik, Werte, 

Wirkung von Sprache, u. a. 

 

Die eingesetzten Methoden sind Theoriespots, Kleingruppen- und Einzelarbeit, Selbstreflexion, Erfahrungsaustausch, Diskussion im Plenum, Übungen zur Transfersicherung. 

  


Fortbildungsinhalte

·      Sicherheit für Diagnosegespräche

·      Die Mitteilung von schlechten Diagnosen souverän gestalten

·      Erfolgreiche Gespräche mit besorgten Eltern, Angehörigen und Patient*innen führen

·      Umgang mit den Emotionen der Eltern

·      Warum Argumente Emotionen nie besiegen werden

·      Mit überwältigenden Emotionen umgehen können

·      Aufgeregte und aggressive Patienten und Angehörige beruhigen 

·      Eltern, Patient*innen aus dem „Notstromzustand“ wieder in Normalbetrieb bringen

 

·      Strategien für Konfliktsituationen

·      Konfliktsituationen erkennen und erfolgreich deeskalieren

·      Einfluss, Wichtigkeit und professioneller Umgang mit Mitgefühl und Mitleid

·      Reflexion der eigenen Betroffenheit

·      Die Macht der Sprache nutzen: Frames, positive Kommunikation und Unworte

·      Selbst- und Beziehungsaussagen positiv nutzen

 

·      Effiziente und zielorientierte Gesprächsführung

·      Unterschiede zwischen Information, Gespräch und Beratung

·      Grundlagen der Beratung: Setting, Planung, Ziele, Inhalte

·      Unterschiedliche Gesprächssettings und deren Auswirkungen

·      Gespräche effizienter und entspannter führen

 

·      Bindung, das unsichtbare Band mit sichtbaren Wirkungen

·      Bindung als Grundlage des Vertrauens zwischen Ärzt*in, Patient*in, Eltern, Angehörige

·      Präsenz und Kontakt als Voraussetzung für Bindung

·      Was ist Kontakt und wie können Sie diesen in Sekunden herstellen

·      Arten von Bindung und Kontakt

·      Grundsätze der Bindungsorientierten Beratung in der Praxis


Details & Anmeldung

Veranstaltungsort: LKH - Univ.Klinikum Graz, Österreich

Termin 17. - 19. November 2020

Unterrichtseinheiten: 20 

Abschluss: Zertifikat

Teilnahmegebühr: € 835,00 pro Person (inkl. Essen, Getränke und Tagungsunterlagen)

Anmeldung: online unter www.connect-medizintechnik.at oder www.bfg-kray.de